Spiritualität – was ist das?

Spiritualität – was ist das eigentlich genau? Spiritualität – ein Begriff, der häufig zu finden ist, wenn es um geistige, religiöse, esoterische, mystische Themen geht, unterschiedlichen Betrachtungsweisen und Vorstellungen entspringt und daher schnell etwas "verwaschen" daherkommt. Ken Wilber hat erkannt, dass Spiritualität im Sprachgebrauch hauptsächlich vier Anwendungen findet (siehe Spiritualität – was ist das?) und mindestens fünf völlig verschiedene Bedeutungen hat (und tatsächlich eine Menge mehr ...). Je nachdem, ob sich Spiritualität auf Quadranten, Ebenen, Linien, Zustände oder Typen bezieht. Diese Definitionen entstammen Wilbers Integralem Ansatz, der auch den Begriff "Spiritualität" im Integralen Betriebssystem (IBS) klar einordnet (siehe auch Früchte der Erkenntnis). Wer sich also die Frage stellt: "Spiritualität – was ist das?", sollte sich vorher überlegen, aus welcher Perspektive er Spiritualität betrachtet. Verschiedene und differenzierte Verwendungen des Begriffs "Spiritualität" sind möglich, "verwaschen" wird es dann, wenn die Perspektive unklar ist. Noch "verwaschener" wird es, wenn mehrere Personen miteinander über Spiritualität diskutieren und sich ihres unterschiedlichen Bezugsrahmens und der unterschiedlichen Perspektiven nicht bewusst sind. Einen verständlichen "Sinn" bekommt der Begriff "Spiritualität" also durch klare Einordnung. Wer über Spiritualität meditiert, nachdenkt oder spricht, sollte wissen, "wo" er sich befindet und "worauf" er sich bezieht. Für die genaue Standortbestimmung ist Wilbers Integrales Betriebssystem zu empfehlen.

..........................................................

Buchtipp

Wilber, Ken: Integrale Spiritualität

"Dieses Thema ist seiner grundlegenden Natur nach so ernst, so düster, so enorm umfassend und weitreichend, dass dieses Buch nicht in Ernsthaftigkeit ersticken soll. [...] Ich denke aber, dies ist der einzig mögliche Umgang mit einem Thema, bei dem es um nichts Geringeres geht als höchste Anliegen wie Gott und GEIST, Erlösung und Befreiung, Sünde und Rettung der Seele, Illusion und Erwachen ..."

Spiritualität – was ist das?

Geht es um die Definition von "Spiritualität", ist das ähnlich wie mit dem "Abseits" beim Fußball. So ziemlich jeder weiß Bescheid. Geht es allerdings darum, präzise zu erklären, was das eigentlich ist, wird es schwierig. Zum "Abseits" gibt es immerhin eine klare Regel – und es gibt die Abseitsfalle ...

Gelebte Spiritualität – meine Lebensphilosophie

Auch ich bin mit der Vorstellung groß geworden, dass Gott außerhalb von uns ist. Eine richtende Person über Gut und Böse oder ein alter Mann mit grauem Bart, der uns unsere Schulden vergibt ...

Körperarbeit und Spiritualität

Spiritualität ist der Glaube, dass hinter der persönlichen Struktur mit den fünf Sinnen und dem Verstand mehr liegt. Eine Dimension, die wir Gott, Buddha, Alleinssein, Liebe ... nennen ...

Spiritualität ...

... bedeutet für mich das Angebundensein an die allumfassende liebende Kraft, an die Quelle, die uns stets zur Verfügung steht ...

Spiritualität – die "innere Wiese"

Als Kind liebte ich es, auf "meiner" Wiese – wie ich sie nannte – zu sitzen und mich verbunden zu fühlen mit allem, was mich umgab ...

Kein Ziel, keinen Plan ...?

Menschen auf dem spirituellen Weg möchten gern loslassen, im Hier und Jetzt leben. Wenn dies gelingt, fühlt es sich meistens gut an oder zumindest "entspannt". Mitunter kommt dann von weniger spirituellen Mitmenschen die rhetorische Frage: "Aber du musst doch ein Ziel haben ... irgendetwas für die Zukunft planen ...?!"

Spirituelle Psychologie

Die therapeutische Arbeit bedeutet für mich ganz einfach, Menschen dabei zu unterstützen, sich selbst besser zu verstehen und mehr und mehr lieben zu lernen. Es bedeutet nicht, Menschen zu verändern, von einem angeblichen Zustand des Krank- oder Falschseins in einen Zustand des Gesund- oder Richtigseins ...

Spiritualität auf dem Jakobsweg finden

Das Ziel des Jakobswegs ist für viele christliche Pilger die Grabstätte des Heiligen Jakobus in Santiago de Compostela. Andere Wanderer, die den "Sternenweg", wie der Jakobsweg auch genannt wird, pilgern, sind auf der Suche nach etwas anderem ...

Interview – Christina Kessler

Über den "Schatz intuitiver Weisheit" und die Verantwortung des Einzelnen für das Ganze schreibt Christina Kessler (Foto: Constanze Wild) in ihrer aktuellen Publikation "Wilder Geist – Wildes Herz". Die ZEITENWENDE hat die Kulturanthropologin nach ihrer Vision für ein harmonisches Miteinander auf einem „gesunden“ Planeten Erde gefragt ...

Fünf Tore zu weiblicher Spiritualität

Körper – Sexualität – Zyklen – Geburt – Tod – in welchem inneren Zusammenhang stehen diese Begriffe? Alle sind existenziell, haben mit dem Leben an sich zu tun. An allen kann Stress, Verdrängung, Geringschätzung, hohe Erwartung haften – etwas Unanständiges, Bedrohliches oder Überstrapaziertes. Es sind die fünf weiblichen Wege zu Lebendigkeit, Glück und spirituellem Erleben ...

Das Geschenk dieses Lebens

Spiritualität bedeutet für mich das Verbundensein mit mir selbst auf allen Ebenen von Körper, Geist und Seele ...

Körper-Bewusstsein

Was bedeutet es, sich seines Körpers bewusst zu sein? Bewohnen wir unseren Körper mit Achtsamkeit und Aufmerksamkeit? Genießen wir die Sinnlichkeit des Lebens in all ihrer Bandbreite? Erlauben wir uns, tief verwurzelt zu sein im Irdischen und dies als Basis unserer gelebten Spiritualität anzunehmen?

Esoterik und Spiritualität – wieviel Wahrheit lässt sich ergründen?

Spiritualität und Esoterik hängen eng miteinander zusammen und lassen sich kaum oder nur schwer voneinander trennen. Die einen leisten Energiearbeit oder helfen mit Reiki ihren Mitmenschen, andere leisten ihren Beitrag zum seelischen Gleichgewicht ...