Zeitenwende / Themen / Neues Denken / wingwave® – Seelenflüstern oder Coaching der Emotionen

wingwave® – Seelenflüstern oder Coaching der Emotionen

Wenn die Zeit nicht die Wunden heilt. Kennen Sie Sätze wie: "Ich komme nicht darüber hinweg." "Es wurmt mich immer noch." "Es sitzt mir noch in den Knochen." "Das hat etwas in mir kaputt gemacht"? Oder gibt es Situationen, die Ihnen immer wieder großen Stress bereiten ...?

Prüfungen, Auftritte, Wettkämpfe, Gespräche mit bestimmten Personen, Zahnarztbesuche oder auch Flugreisen sind mögliche Stressoren. Oft belasten auch einschränkende Glaubenssätze über die eigene Person wie z.B. „Ich bin es nicht wert." "Ich bin unfähig" o.ä. Im Coachingprozess ändern sich diese inneren Aussagen in Ressource-Beliefs. Das Ziel ist eine emotional stabile Belief-Basis und persönliche Glaubenssätze, die auch anspruchsvollen mentalen Belastungen standhalten.

Sehr intensiv erlebte Emotionen wie Angst, Panik, Wut, Ärger, Trauer, Ekel, Scham, Hilflosigkeit, Kränkungen und auch Rachegefühle, können sich chronisch verselbständigen. Der Körper bleibt in einer Emotion stecken oder wird durch geringe Auslöser immer wieder an ein zurückliegendes, traumatisches Ereignis erinnert. Er reagiert so heftig, wie bei der in der Vergangenheit liegenden, nicht verarbeiteten Situation. Man könnte von einem Phantomschmerz der Seele sprechen.

Mentale Blockaden und festgefahrene Stressmuster lassen sich wieder in Fluss bringen. Sie gewinnen wieder Zugang zu Ihren Ressourcen, kommen in Balance, Wohlbefinden stellt sich ein, Ihre Kreativität steigt und Sie können Ziele leichter erreichen.

wingwave®-Coaching ist eine neue Methode des Kurzzeit-Coachings. Es ist ein geschütztes Verfahren, das von dem Hamburger Psychologen-Ehepaar Cora Besser-Siegmund und Harry Siegmund entwickelt wurde. Die Wirkmechanismen dieses Verfahrens beruhen auf neurobiologischen Erkenntnissen und nutzen Elemente aus dem EMDR, der Kinesiologie und Techniken aus dem NLP. Es besteht die Möglichkeit, Blockaden, Spannungen und traumatische Erlebnisse, welche durch erstarrte Emotionen entstanden sind, zu überwinden, indem diese bremsenden Kräfte gelöst und zum Fortfließen gebracht werden. Das Lösen der blockierenden Emotion geschieht durch die Stimulation beider Hirnhälften, z.B. durch das Erzeugen schneller Augenbewegungen, wie sie aus den Traumphasen des Schlafs (REM-Schlafphasen) bekannt sind. Oder durch wechselseitige akustische oder taktile Reize. Der kinesiologische Muskeltest dient der genauen Planung des individuellen Coaching-Prozesses. NLP (Neuro Linguistisches Programmieren) ist die Basis einer guten Kommunikation und bietet eine Vielzahl von Interventionen zur Entfaltung und Bergung der eigenen Ressourcen.

Ellen Linne, NLP Coach, Dipl. Feldenkrais Pädagogin