Zeitenwende / Themen / Neues Denken / Innenwege

Innenwege

In unserer westlichen Zivilisation führen die meisten von uns ein hektisches Leben. Wir tragen Verantwortung für vieles: für unsere Arbeit, unsere Familie, unsere Freundschaften; soziale, gesellschaftliche und politische Verantwortung ...

In der verbleibenden freien Zeit widmen wir uns dann hoffentlich Dingen, die Spaß machen, die unserem Geist und Körper verbrauchte Energie zurückgeben, sei es beim aktiven Sport, auf Reisen oder was auch immer wir bevorzugen.

Bei all den nach außen gerichteten Aktivitäten vergessen wir jedoch allzu oft, einen Gegenpol zu schaffen, in dem wir uns Zeit dafür nehmen, in Kontakt mit uns selbst zu kommen oder zu bleiben. Was ist wichtig, dass ich es tue oder lasse, was gibt mir Zufriedenheit? Wo lasse ich mich ablenken von den Dingen, die ich tun möchte, und warum? Sandra Ingermann, eine Psychotherapeutin, die seit vielen Jahren schamanische Methoden lehrt und anwendet, schreibt dazu: "Ein Teil meiner selbst ist unverletzlich, vollkommen, ein genaues Ebenbild des Göttlichen. Dieser Teil hat keine Heilung nötig. Er ist göttliche Essenz. Spirituelle Praxis hat die Aufgabe, den Zugang zu diesem Teil meiner Selbst, der in mir liegt, der ganz selbstverständlich zu mir gehört, zu ermöglichen" (aus Heilung für Mutter Erde).

Ein anderer Teil jedoch, den sie Seele nennt, ist der Teil, der auf die Erde kam, um sich zu entwickeln. Sie, die Seele, ist es, die sich den Abenteuern stellt. Die Seele wird den Tod des Körpers überleben, um neue Gelegenheit zum Lernen zu erhalten, wenn sie sich wieder auf der Erde verkörpert.Nicht jede spirituelle Tradition folgt dieser Überzeugung und

Ihr Standpunkt bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen. Lassen wir diese Annahme jedoch zu, folgen wir diesem Gedanken, dann werden wir schnell den Wert der nach innen gerichteten Aufmerksamkeit erkennen.

Sandra Ingermann nennt es Seelen-Erinnerung: Unter all den uns übergestülpten Meinungen von Familien-Mitgliedern, Lehrern, Autoritätspersonen, die uns sagten, warum wir gut oder schlecht sind, wie wir funktionieren müssen, damit wir Achtung und Beachtung erfahren, liegt unsere Seelen-Essenz. Der Teil in uns, der weise ist, der unsere Lernaufgaben kennt, mit dem wir Kontakt aufnehmen können, wenn wir Rat benötigen.

Karin Tünnermann, Heilpraktikerin, Auetal