Zeitenwende / Themen / Massage / Hawaiianische Körperarbeit (Kahuna-Bodywork)

Hawaiianische Körperarbeit (Kahuna-Bodywork)

"Are you ready to die? – Bist du bereit, zu sterben?", fragt mich Kahu Abraham Kawai’i, bevor ich mich auf den Massagetisch lege, um von ihm Körperarbeit zu empfangen ...

Diese Körperarbeit meint den ganzen Menschen. Sie funktioniert in dieser Dimension von Totalität auf beiden Seiten. In der alten Zeit berührten die Priester den Menschen total, Körper, Geist und Seele und in allen Dimensionen der Zeit und des Raumes, entsprechend dem, was der jeweilige Körper verlangte – selbst, wenn sie nur einen Arm berührten. Und der Empfangende öffnete sich und gab sich total hin – an die Gottheit, an sich selbst –, um neu zu werden. Das ist das Verständnis dieser Körperarbeit auch heute noch. Es ist wie eine Familienzusammenführung im Körper – alle Teile des Körpers und somit auch der Psyche sind wieder bewusst, zufrieden und in Harmonie miteinander. Und ich fühle, welche Wonne es ist, einfach im Körper zu Hause zu sein. Der Körper und das Bewusstsein haben ihre Freiheit wiedergewonnen.

Das "Ziel" ist also die Evolution des Individuums. "Heilung" kann dabei als "Nebeneffekt" geschehen. Diese Körperarbeit findet heutzutage in einem gut geheizten Raum auf der Massageliege statt – mit langen flüssigen, teils sehr tiefen, teils sanften rhythmischen Strichen.

Elisabeth-Müller-Schwefe, Herford