Zeitenwende / Themen / Liebe / Spirituelle Menschen finden online u. U. schneller den passenden Partner

Spirituelle Menschen finden online u. U. schneller den passenden Partner

Spirituelle Lebensgefühle begründen sich vor allem durch die Suche nach sich selbst im unendlichen Raum an Möglichkeiten. Diese Auswahl, die das Leben bereithält, manifestiert sich am stärksten in der Suche nach einem gleichgesinnten Partner, in dem man sich selbst wiederfinden und bei dem man sich aufgehoben fühlen kann ...

Dabei ist es das größte Bedürfnis, einem ähnlich empfindenden Menschen seine Vorstellungen, Ziele und seelischen Wünsche zum Ausdruck zu bringen. Spirituelle Menschen suchen fast immer nach Personen, die ihre geistig-seelische Entwicklung aktiv fördern. Während die harten Faktoren bei der Partnersuche wie beruflicher Status, materielle Vorstellungen und Familienplanung einfach zu erfassen sind, haben es Suchende mit einem Fokus auf tiefere emotionale und esoterische Facetten schwerer, da sie selten mit den gewöhnlichen soziodemografischen Angaben korrelieren. Daher suchen spirituelle Liebeshungrige besonders häufig im Internet nach passenden Mitmenschen. Die Erfolgsgeschichten von glücklichen Menschen, die auf großen Portalen mithilfe von psychologischen Matching-Verfahren auf die Suche gegangen sind, zeigen: die Möglichkeit, Gefühle, Ängste und nicht-materielle Ziele und Wünsche im Profil angeben zu können, führt dazu, dass esoterische Individuen leicht zueinander finden können. Die Hürde, die komplexen spirituellen Ansprüche anzusprechen und zu erforschen, ist von vornherein viel geringer. Natürlich kann auch die Integration geistiger und sozialer Faktoren keine persönliche Empfindung prophezeien. Aber die Wahrscheinlichkeit wird deutlich erhöht. Vor allem wenn der magische erste Funke übergesprungen ist, sorgen die passenden Eigenschaften, die gleichen Wünsche und Assoziationen bei den grundlegenden Fragen des Lebens dafür, dass eine Beziehung sich längerfristig frei und harmonisch entwickeln kann. Ähnlich wie eine gute familiäre Verwandtschaft basiert auch eine Seelenverwandtschaft auf Geborgenheit, vergleichbaren Lebens- und Sichtweisen sowie dem Wunsch nach gegenseitiger mentaler und körperlicher Bereicherung. Eine Mehrheit der Alleinstehenden (72%) glaubt fest an die Existenz einer Seelenverwandtschaft. Je mehr Eigenschaften hinsichtlich freier spiritueller Entfaltung übereinstimmen, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich das sehnsüchtig gesuchte tiefe Urvertrauen einstellt. Bis es jedoch soweit ist, braucht es viel Disziplin und Initiative. Wer mit echtem Interesse und in vollem Bewusstsein seines psychologischen Profils im Internet nach spirituellen Beziehungssuchenden Ausschau hält, der erkennt in Chats und Profilen schnell, wer Potenziale besitzt. Vor allem bei einem ersten persönlichen Treffen wird meist schnell klar, mit wem man harmonische Gespräche führen und tiefergehende Erkenntnisse erhalten kann. Die Offenheit vieler esoterischer Menschen verlangt nach einer dementsprechend rationalen Vorselektion, damit man die vielseitigen Potenziale von Liebesbeziehungen voll erwecken kann.

lb