Zeitenwende / Themen / Kreativer Impuls / Das kosmische "WOW!"

Das kosmische "WOW!"

Kreativität ist unsere Natur. Sie gehört essentiell zu uns. Allein schon, dass Sie jetzt da sind,ist das Ergebnis einer ungeheuren Kreativität. Von der ersten Eruption, die unser Universum hervorbrachte, bis hin zu Ihnen, sind alle Grundbestandteile, die chemischen Elemente, gleich geblieben ...

Aber was für eine Vielfalt von Leben hat sich aus dem Sternenstaub entwickelt! Unsere Erde mit ihren Lebensräumen. Ein Spaziergang durch den sommerlichen Garten – Variationen von Farben und Formen, Duftkompositionen und höchst erfinderische Lösungen zur Vermehrung. Intelligente, ungeheuer differenzierte Wesen sind entstanden (ich sah gerade unsere Katze an den Geranien schnuppern) – zuletzt – mit uns Menschen, kam auch noch Bewusstheit dazu – wir sind Kreativität, mit jeder Zelle. Das menschliche "Ach, nein, ich doch nicht!"

Jetzt warten Sie auf den Haken in der Geschichte – es gibt ihn tatsächlich, so wie es im Märchen immer diese Wendung gibt: Aber dann … Als Kinder leben wir unsere Kreativität in jedem Moment: Wir sind in der Gegenwart, offen und neugierig – wir staunen und probieren alles aus. Dann lernen wir allmählich, uns anzupassen an Eltern und Welt, wo diese Offenheit seltener ist. Unser natürlicher Zustand wird überlagert durch die Fragen: Was muss ich tun, um okay zu sein? Wie muss ich sein, um geliebt zu werden? Eine innere kritische Stimme schaltet sich ein, mit der wir es dann als Erwachsene zu tun haben: Bewertungen, Vergleiche, strenge Kommentare.

Wow! Ich!

Das Schöpferische selbst ist immer leicht. Das Problem ist: Wie kann ich mich und mein Leben so entspannen, dass ich in einen Zustand komme, in dem ich dafür offen bin? Es ist hilfreich, sich all die erlernten Muster bewusst zu machen. Und vor allem die gute Nachricht aufzunehmen und zu erleben: Es ist alles noch da – meine lebendige Kreativität kann jeden Bereich meines Lebens bereichern und erzaubern! Durch kluge und individuelle Wege, die in der humanistischen und spirituellen Therapie, so wie in schamanistischen und tantrischen Lehren begründet sind, finden wir wieder zurück.

Antje Uffmann, HP (Psych.), Bielefeld


Lesen Sie mehr zu diesem Thema: