Zeitenwende / Themen / Körpertherapie / Das hören wir nicht gerne ...

Das hören wir nicht gerne ...

... und dennoch ist es sinnvoll, dieser Tatsache ins Auge zu sehen: Der Körper ist nicht heilbar. Natürlich gibt es temporäre Heilerfolge, eine Erkältung verschwindet wieder,ein gebrochenes Bein verheilt und sogar ein maligner Tumor kann wieder verschwinden ...

Verlorene Zähne und dementielle Entwicklungen sind hingegen Beispiele für nicht heilbare Phänomene menschlichen Lebens.

Und letztlich endet jedes menschliche Leben mit dem Tod des Körpers, was heißt: auf körperlicher Ebene gibt es letztlich weder Rettung noch Heilung. Tief im Innern wissen wir das, und das macht uns Angst.

Wir versuchen, diese Angst zu betäuben, indem wir uns zwanghaft gesund ernähren, teure Nahrungsergänzungsmittel und Vitaminpräparate in uns hineinstopfen, geradezu süchtig Unsummen für Körperpflegemittel und Kosmetika ausgeben und willig verführbar den unzähligen Heilversprechen der sich auf dem Markt tummelnden Ärzte und Heiler auf den Leim gehen.

Wir suchen verzweifelt nach Rettung und Heilung, weil wir nicht akzeptieren und annehmen wollen, dass unser Körper verletzlich und sterblich und letztlich nicht heilbar ist.

Wir Menschen sind Körper und Seele und Psyche. Der Körper ist sterblich, die Seele ist unsterblich, der Körper verletzlich, die Seele unverletzlich. Die Psyche, als verbindendes Glied zwischen Körper und Seele, ist in ihren körperlichen Aspekten verletzlich, in ihren seelischen jedoch nicht.

Die Psyche ist heilbar

Wenn wir begreifen, dass wir ewige Seelen in sterblichen Körpern sind, kann unsere Psyche zur Ruhe kommen und vollkommen heil werden. Wenn wir der Todes-Angst unserer Körper mit der Liebe, dem Vertrauen und der Gelassenheit unserer Seele begegnen, wird sich ein unerschütterlicher innerer Frieden einstellen.

Natürlich ist es sinnvoll, alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zu nutzen,um unseren Körpern zu geben was sie benötigen. Medizinische und heilpraktische Unterstützung sind, in Liebe angewandt,ein wunderbares Geschenk, das uns helfen kann, unsere Körper funktional und möglichst frei von Schmerzen nutzen und genießen zu können. Es tut natürlich gut, sich gesund zu ernähren und sich alles zu gönnen, was an Reichtum und Fülle zur Verfügung steht, und all dies kann seine Wirkung umso besser in uns entfalten, je entspannter und gelassener unsere psychische Verfassung ist.

Lasst uns unsere körperliche Vergänglichkeit von Herzen annehmen, so dass wir in der Lage sind, unsere wunderbaren Körper für die Dauer unseres Hier-Seins wirklich zu nutzen und zu genießen.

Vandan Ulf Münkemüller, HP (Psych.), Bielefeld