Zeitenwende / Themen / Gesundes Leben / Wenn alle Zellen richtig schwingen

Wenn alle Zellen richtig schwingen

Unser Körper, ein Wunderwerk des Zusammenspiels von Kräften in Harmonie und Resonanzen, ein Wohlgefühl der Vollkommenheit ... aber nur, wenn wirklich alles in Ordnung ist ...

Wenn Sie aus diesem Gleichgewicht geraten sind und Sie anstelle von Harmonie Dissonanzen spüren, wenn Wohlbefinden dem Missbefinden gewichen ist, wenn aus dem Wohlgefühl das Gefühl der Disharmonie geworden ist, dann ist es Zeit, sich auf eine Neuordnung des Systems zu besinnen. Manchmal reicht eine einfache Auszeit, Entspannung und sich Gutes tun zu lassen. Oft reicht dieses allein nicht aus und man zieht gute Behandler vor, die vielleicht zu den Dirigenten der Ordnung gehören und zusammen mit dem aus dem Takt geratenen Menschen das Zusammenspiel aller Zellen wieder neu organisieren.

Um bei der Musik zu bleiben, da gibt es Therapien wie die "Symphonie mit dem Paukenschlag", aber auch leise, fein- und doch tiefsinnige, ähnlich dem "Hummelflug" von Korsakoff. Da spricht man vom "Pflug durch das Gewebe", eine besondere Art zu schröpfen und von Zellresonanz, eine Mischung aus leichter Saugmassage in Kombination mit Bioresonanz.

Eine hervorragende Kombination dieser Zelltherapien ist die VEGA-MRT-Methode. Hier wird der Körper an Stellen seiner Blockaden auf mehrere Weisen stimuliert, gereinigt, regeneriert und geordnet. Mit einem Gerät, dass verschiedene exzellent aufeinander abgestimmte Behandlungsmethoden in sich vereinigt, wie z.B. Schröpfmassage, Elektrotherapie und Bioresonanz, bei dem die Möglichkeit besteht, körpereigene negative Schwingungen aufzunehmen und sie dem Körper korregiert als positive Energie zurückzugeben, bei dem es aber zusätzlich auch möglich ist, gleich bei der Behandlung Medikamente mit einzuschwingen; so schafft es in Zusammenarbeit mit dem Behandler bereits nach 3-6 Behandlungen, wieder Ordnung in den Organismus zu bringen.

Um es wieder mit Musik zu beschreiben: Der Klang berührt in der Tiefe die Zellen, die Zellmembranen erbeben, öffenen sich für Millisekunden und gewähren dadurch der Zellflüssigkeit eine Austauschmöglichkeit, die vorher blockiert war. Durch die anschließende lymphanregende Massage mit speziellen Ölen, individuell auf den Patienten abgestimmt, wird die Behandlung (das Wort kommt ja von "Hand") vollendet und abgeschlossen. Danach erlebt der Behandelte eine kleine Zeit der Ruhe in Wärme und wohligem Duft.

Immer, wenn Sie meinen, dass Ihr Organismus aus dem Gleichgewicht geraten ist, ist diese ganzheitliche Behandlung besonders anzuraten. Das kann als Frühjahrskur zur Reinigung sein, aber auch und ganz besonders nach Stress, der den Körper verspannt und viel Schlacken und Säuren einlagert.

Zu guter Letzt sei an dieser Stelle noch ganz unsentimental an die gute alte "Aufbauspritze" erinnert. Wir können mit Körpertherapien viel ausrichten, aber manchmal hat der Organismus einen Mangel und alles gute Einwirken von außen will nicht den endlichen Erfolg bringen. Ja, es gibt sie noch: die sogenannte Aufbaukur. Jeder Behandler hat da so sein eigenes Rezept, eine Zusammenstellung von Medizin der Erfahrungsheilkunde. Fragen Sie danach und lassen Sie es sich gut gehen!

Kristina König, HP, Bielefeld


Lesen Sie mehr zu diesem Thema: