Zeitenwende / Themen / Gesundes Leben / Schüßler Salze – mit Mineralstoffen den Körper unterstützen

Schüßler Salze – mit Mineralstoffen den Körper unterstützen

Die Gesundheit des Körpers ist ganz ohne Zweifel von großer Bedeutung für die Lebensqualität des Menschen. In Form der Schüßler Salze stehen wertvolle Präparate zur Verfügung, mit denen sich sehr unterschiedliche Beschwerden verhindern und behandeln lassen. Grundsätzlich basiert die zugehörige Lehre auf der Annahme, dass sämtliche Krankheiten durch die Störung des Mineralhaushalts entstehen ...

Wissenswertes rund um das Thema Schüßler Salze

Die gesundheitsfördernde Wirkung von Mineralsalzen wurde bereits im 19. Jahrhundert von Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler entdeckt. Insgesamt definierte er 12 verschiedene Mineralstoffe, die heute unter dem Begriff Schüßler Salze bekannt sind. Der biochemische Ansatz von Dr. Schüßler, um Krankheiten zu heilen, wurde im Jahre 1873 erstmals in einer Zeitung veröffentlicht und beinhaltet die sogenannte Antlitzanalyse. Bei dieser Analyse werden verschiedene Merkmale im Gesicht kontrolliert und als Ausgangspunkte für die Behandlung genutzt. Bei der Antlitzanalyse wird zum Beispiel die Farbe der Gesichtshaut beurteilt, um eventuell vorhandene Mangelerscheinungen feststellen zu können und die passenden Behandlungen einzuleiten. Des Weiteren erläuterte Schüßler, dass die Einnahme der entdeckten Salze keine homöopathische Behandlungsmethode sei, sondern vielmehr auf physiologisch-chemischen Prozessen im menschlichen Körper basiere. Die 12 Mineralstoffe werden aus diesem Grund auch als Funktionsmittel bezeichnet, da sie den Organismus bei unterschiedlichen Prozessen unterstützen. Mit Calcium fluoratum D12 ist beispielsweise das Schüßler Salz Nr. 1 zu benennen, welches unter anderem bei Erschlaffung des Gewebes, rissiger Haut und Krampfadern zum Einsatz kommt. In diesem Zusammenhang sollte darauf hingewiesen werden, dass Schüßler Salze in der Regel in Tablettenform eingenommen werden. Durch das langsame Zergehen auf der Zunge können die Mineralstoffe über die Mundschleimhaut aufgenommen werden und ihre volle Wirkung im Körper entfalten. Für Menschen mit einer Laktoseintoleranz bietet sich alternativ die Verwendung von Globuli aus Rohrzucker an.

Unterschiedliche Formen der Schüßler Salze im Apothekenversand

Forum zum Thema Schüßler Salze

Abschließende Hinweise zum Thema Schüßler Salze

Insgesamt gesehen ist die Einnahme von Schüßler Salzen bei sehr unterschiedlichen Beschwerden sinnvoll. Neben den 12 Funktionsmitteln sind mittlerweile auch 15 sogenannte Ergänzungsmittel erhältlich. Diese wurden allerdings nicht von Dr. Schüßler selbst eingeführt, sondern von unterschiedlichen Befürworten seiner Lehre.

jf