Zeitenwende / Themen / Gesundes Leben / Rundum wohlfühlen: Das sind die Wellness-Trends 2018

Rundum wohlfühlen: Das sind die Wellness-Trends 2018

Der Winter muss nicht unbedingt trist und grau sein. Stattdessen kann er auch eine Zeit der Besinnung auf das Wohlbefinden zu Hause werden ...

Auf der digitalen Pinnwand-Plattform Pinterest tauschen sich viele kreative Köpfe darüber aus, wie es möglich ist, ganz im Moment zu leben und diesen zu einem möglichst schönen zu machen. Hier sind einige der Trends, die auf Pinterest derzeit besonders gut ankommen und von denen man sich gerne im eigenen Heim inspirieren lässt.

Wellnessoase im Badezimmer

Eine der Ideen, die es sich auszuprobieren lohnt, ist die Verschönerung des Badezimmers. Dabei geht es nicht nur darum, den Raum ästhetischer zu machen, sondern ihn generell in einen Raum für Wellness, Entspannung und Wohlbefinden zu verwandeln. Helfen können dabei viele kleine und große Veränderungen. Um echtes Spa-Feeling zu erreichen, sollten zum Beispiel duftende Blumen und Kerzen nicht fehlen. Für ein entspannendes Bad sind Blütenblätter und Badesalze erste Wahl. Handtücher, Bürsten und anderes ästhetisch ansprechendes Material können ordentlich zusammengelegt bzw. sortiert in kleinen Körben aufbewahrt werden.

Für einen größeren Effekt kann man außerdem einzelne Elemente wie Badewanne oder Dusche austauschen und an die räumlichen Gegebenheiten anpassen. Dank der vielen verschiedenen Formen, in denen beispielsweise Duschkabinen erhältlich sind, ist es möglich, den vorhandenen Platz optimal zu nutzen – ob Dusche für Nischen, Fünfeckdusche oder Walk-In-Dusche. Um ein angenehmes und nicht zu kaltes Licht zu erhalten, können auch Lichtdimmer eingebaut werden.

Frische Luft und Bewegung

Nicht nur im Bad, sondern in der ganzen Wohnung tun Pflanzen gut. Sie verbessern die Atemluft und lindern Stressgefühle. Auch Luftfilter können eine gute Idee sein. Sie verbessern die Luftqualität, indem sie sie zum Beispiel von Staubpartikeln, Pollen und Bakterien filtern.

Zusätzlich zu Erholungsmomenten in der Badewanne sollten wir uns ausreichend bewegen, denn Bewegung an der frischen Luft steigert das Wohlbefinden. Ist das nicht möglich, empfiehlt sich ein Home Workout, zum Beispiel mit Übungen aus dem „Yoga Wheel“. Wer die Möglichkeit hat, kann sich auch einmal mit Tai-Chi beschäftigen, das man wunderbar zuhause durchführen kann.

Nährstoffe und Co.

Auch was Nährstoffe angeht, hält die Pinterest-Community einige Tipps zum Nachmachen bereit. Für die Hautpflege werden besonders Produkte empfohlen, die Vitamin C beinhalten, da es die Haut schützen soll. Vitamin-C-Seren sollte stets in einer dunklen Flasche aufbewahrt werden, damit es vor schädlicher Sonneneinwirkung geschützt ist, die die Wirkung schwächen könnte.

Darüber hinaus werden heutzutage ätherische Öle im Essen verwendet, um den Körper zu stärken. Wichtig ist dabei, dass die Qualität hoch und das Produkt rein ist, also nicht gestreckt, wie das bei vielen erhältlichen Ölen der Fall ist. Als mit Wasser verdünntes Getränk sollte es stets aus einem Glasbehälter getrunken werden. Die Öle können aber auch als Zusatz beispielsweise in Salaten verwendet werden.

mars