Zeitenwende / Themen / Frau & Mann / Im Tanz weibliche Energie erleben

Im Tanz weibliche Energie erleben

Frauen kommen durch einen weiblichen Umgang mit ihrem Körper auf spielerische Weise zur Quelle ihrer Kraft – zu Sinnlichkeit und Freude ...

Was macht einen weiblich orientierten Tanz aus? Wie fühlt er sich an?

Die Wunstorfer Tanzpädagogin Anna-Maria Lösche lässt Weiblichkeit zur spürbaren Erfahrung werden. Jahrelanges Erforschen hat gezeigt, dass es zunächst darum geht, den natürlichen Bewegungsfluss der Lebensenergie im Körper wahrzunehmen: Körper- und Atemarbeit in entspannter Ruhe bildet die Basis für das Erlernen von Bewegungen. Hier kommen dann weibliche und männliche Fähigkeiten gleichermaßen zum Tragen. Denn der weibliche Weg schließt das Männliche nicht aus, ja, es wird sogar gebraucht, um weibliche Energie in ihrer ganzen Fülle und Schönheit leben und ausdrücken zu können. Wir brauchen Klarheit und Präsenz, genauso wie das Erfühlen, das Experimentieren und weiche Mitfließen des Weiblichen. Tanzen auf dem weiblichen Weg ist integral, ganzheitlich und gesundheitsfördernd – mit dem „inneren Fokus“ als Ausgangspunkt und einer liebevollen Haltung sich selbst gegenüber.

Wichtig ist auch die weibliche Gemeinschaft, die nicht auf Konkurrenz, sondern auf gegenseitige Unterstützung gründet.

Anna-Maria Lösche, Weiblichkeits- und Tanzpädagogin, Fachreferentin für ganzheitliche Frauenarbeit / Orientalischer Tanz, Kreistanz, Ritual, Innere Arbeit
Tel. 05033-9630049 info@weiblicher-weg.de www.weiblicher-weg.de

Anna-Maria Lösche, Weiblichkeits- und Tanzpädagogin, Wunstorf