Zeitenwende / Themen / Energiearbeit / Spirituelles Heilen

Spirituelles Heilen

Heilen, was verstehen wir unter diesem Wort? Heilen = etwas heile machen – ganz machen – in Liebe wieder eins werden. Körper, Geist und Seele werden liebevoll wieder in Schwingungseinklang gebracht ...

Freude ist die Aneinanderreihung von Glücksmomenten. Diesen Zustand können wir erreichen, indem sich alle drei Ebenen im Einklang befinden. Menschen oder Tiere sind verbunden zwischen Himmel und Erde. Sie bestehen alle aus drei Ebenen. Diese drei Ebenen kommunizieren untereinander durch Schwingungen. Die Seele erkrankt immer zuerst.

Schwingungsstörungen der Seele nehmen wir auf der geistigen Ebene durch unsere Gefühle wahr. Übergehen wir unsere Gefühle bewusst oder unbewusst für längere Zeit, äußert sich das auf der körperlichen Ebene mit einer Krankheit. Der Ausbruch einer Krankheit ist der materielle, sichtbare Beweis für eine Schwingungsstörung im physischen wie psychischen Köper.

Das Spektrum einer Schwingungsstörung ist breit gefächert und reicht von einer einfachen Erkältung über Organkrankheiten, Wirbel- und Gelenkbeschwerden bis hin zu psychischen Störungen.

Jeder Körper hat seine eigene Schwachstelle, an der die Beschwerden auftreten. So individuell der Mensch oder das Tier, ist auch seine Krankheit und erfordert somit auch eine individuelle Behandlung.

Heilen ist das sanfte und liebevolle Behandeln von Schwingungsstörungen, wobei nicht nur einzelne Bereiche betrachtet werden, sondern der Mensch oder das Tier als einzigartiges Ganzes gesehen wird.

Der Weg zum Glück liegt in uns selbst. Wie kommen wir in Einklang mit unserem Wesen? Es liegt in unserer Entscheidung, glücklich zu sein.

Der Weg zum glücklich sein fordert uns Lebewesen ganz und gar. Unsere innere Einstellung zum Leben ist wichtig. Voraussetzung ist Offenheit und Dankbarkeit, um innere Zufriedenheit zu finden.

Dunja Schulte, Obernkirchen