Zeitenwende / Themen / Energiearbeit / Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt

Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt

Noch voller Energie – oder schon energielos? Überschwallend oder ausgebrannt? Heißer Kopf und kalte Füße? Es passiert auf allen Ebenen, dass was fließen soll irgendwo nicht fließt ...

Schauen wir uns in dieser "allerheiligen" Zeit einmal die Bilder der Heiligen an: dort sehen wir strahlende Hände oder einen Strahlenkranz um das Haupt – ent ... oder weder ... Nur bei Abbildungen von Jesus oder Maria sehen wir ab und zu Strahlen um den ganzen Körper.

Das sind Bilder, die uns nahegehen, egal ob man gläubig ist oder nicht. Der vollkommen strahlende Körper berührt uns besonders. Vielleicht, weil wir instinktiv wissen, dass jeder von uns ursprünglich genau so gemeint ist: strahlend. Wir kennen die Menschen, die uns von ihrer Energie abgeben, wenn wir sie umarmen und durch die wir uns dann wohlfühlen.

Wir kennen aber auch die, die nichts von uns übrig lassen, nachdem wir sie umarmt haben. Heimlich nennen wir sie "Energie-Vampire". Das ist nicht nett. Es zeigt jedoch, wie Energie fließt. Sie fließt in den Mangel und sie füllt wieder die Fülle. Es liegt an uns, ob wir beides zulassen. Der Freigiebige wird immer wieder nachbekommen, wenn er es zulässt – weil wir strahlend gewollt sind.

Wohnverhältnisse, Lebensumstände und -gewohnheiten können uns von der nährenden Energie trennen. Hier müssen weder Funkstrahlen noch Wasseradern oder schlechte Nahrung, Stress und berufliche Überbelastung extra erwähnt werden, weil jeder weiß, was ihm dadurch widerfährt, jedoch leider so oft ignoriert.

Jeder Krankheit gehen länger währende energetische Regulationsstörungen voraus: zuerst in Gedanken, dann im vegetativen Nervensystem, danach im Hormonsystem und später in der Organregulation.

Vor gut 30 Jahren wurde bereits in Deutschland ein computergesteuertes Gerät geschaffen, mit einem bestimmten Messverfahren, das ein Gesamtbild des Energieflusses und eventuelle Hindernisse im Körper darstellen kann – der Decoder-Dermograph. Es gibt eine ganze Reihe solcher biologischen und energetischen Übersichtsverfahren. Diese Methode ist jedoch etwas Besonderes, weil es sich hierbei um ein wissenschaftlich bestätigtes Verfahren handelt, das jederzeit wiederholbar ist. Zu diesem Zweck werden 6 Elektroden (ähnlich wie beim EKG) angelegt, die anschließend schmerzfrei den gesamten Körper nach einem bestimmten Schema elektronisch abtasten – scannen sagt man heute wohl dazu.
Der Untersuchte bekommt eine Auswertung und kann sofort seine Blockaden und Hindernisse im gesunden Fluss sehen.

Eines soll jedoch mit aller Deutlichkeit herausgestellt werden: es handelt sich hierbei um eine körperliche Gesamtübersicht, die dem geschulten Betrachter Hinweise auf die Störungen gibt. Wenn Sie aber bereits öfter zu hören bekommen haben: Sie haben nichts ... – und Sie fühlen sich trotzdem energielos, müde und schlapp, dann können Sie zumindest die Projektionsflächen Ihrer energetischen Defizite genau ausmachen und mit einem sensiblen Behandler, der sich Gedanken um die Ursachen von Krankheiten macht und vielleicht noch Zugang zu Ihren mentalen Blockaden bekommt, können Sie mutig und hoffnungsvoll einen Weg zu neuer Kraft und Energie beschreiten. Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Kristina König, HP, Bielefeld