Bewusste Bewegung

Bewusste Bewegung – wozu? Ein Großteil unserer Alltags-Aktivitäten läuft automatisch und unbewusst ab. Wäre das nicht so, müssten wir vor jedem Schritt, bei jeder Bewegung überlegen. Eine Reizüberflutung, die uns – ohne Filterung durch das Gehirn – überfordern und blockieren würde. Für bewusste Bewegung müssen wir uns also bewusst entscheiden, denn wenn wir nur noch automatisch funktionieren oder wenn unsere Lebensenergie nicht mehr richtig fließt und wir unflexibel werden, ist es wichtig, wieder in (bewusste) Bewegung zu kommen. Eine ganzheitliche Sichtweise berücksichtig Körper, Geist und Seele. Wir sollten möglichst geistig, seelisch und körperlich fit und beweglich bleiben und uns weiterentwickeln, denn Verspannungen und Stagnation bewirken Unzufriedenheit, schränken uns ein. Häufig führen körperliche Erkrankungen und psychische Probleme dazu, dass wir notgedrungen unsere normale Beweglichkeit verlieren, manchmal steht ein Entwicklungssprung an, der uns verunsichert, oder es ist ganz einfach Bequemlichkeit, die uns von (körperlicher) Aktivität "abhält". Wenn wir uns bewusst bewegen, werden wir ganzheitliche Entwicklung wahrnehmen. Bewegende Erlebnisse haben die Kraft, uns zu verwandeln. Wir können uns auch bewegen lassen. Meistens fällt es schwer, sich aufzuraffen. Nicht jede(r) möchte allein joggen, walken, etwas ändern. Spätestens bei krankheitsbedingten Einschränkungen ist die Fachfrau/der Fachmann gefragt. Aber, warum so lange warten? Bewegen wir uns, lassen wir uns bewegen.

..........................................................

Buchtipp

Staffelbach, Heinz: Auf stillen Wegen an starke Orte

Aus der Menge gewöhnlicher Wanderführer sticht das neueste Buch vom Schweizer Autor Heinz Staffelbach sehr angenehm hervor. Hier findet der Leser nicht nur die üblichen Wanderrouten-Beschreibungen, sondern auch Vorschläge für Stilles und Stärkendes draußen in der Natur und für ein achtsames, meditatives Unterwegssein ... 

Luipers, Wim: Die Heilkraft des Gehens

Auf der Basis der Feldenkrais-Methode hat Wim Luijpers eine Fuß- und Gehschule entwickelt, die Menschen helfen kann, zu einem ganz neuen, beschwingten Geh- und Bewegungsgefühl zu kommen und die Heilkraft gesunden Gehens für Körper und Psyche verfügbar zu machen.

Feinstoffliche Aufstellungsarbeit

Da kommt was in Bewegung! Feinstoffliche Aufstellungsarbeit ist eine wunderbare Ergänzung und Unterstützung in der Lösung von Blockaden. Es kann praktisch alles aufgestellt werden was im Zusammenhang mit den verschiedenen Lebensbereichen des Klienten steht ...

Laufen macht den Kopf frei und verbessert die Atmung

Unter all jenen, die Sport ausschließlich zu Gesundheitszwecken betreiben, entscheiden sich überdurchschnittlich viele fürs Laufen oder Walken. Denn beim Laufen gesundet der Geist durch eine erhöhte Sauerstoffzufuhr und weniger gedanklichen Input ...

Tensegrity®

Bewegungen und Atmungen der Seher aus dem alten Mexiko. Ein Weg des Herzens, nach Carlos Castaneda – Tensegrety®. Diesen Weg lehrte Don Juan Matus, Yaqui-Indianer und Seher aus Sonora, Mexiko und Yuma, Arizona, seinen vier Schülern Carlos Castaneda, Florinda Donner-Grau, Taisha Abelar und Carol Tiggs ...

Die Franklin-Methode®

Die Franklin-Methode® ist eine einzigartige Synthese aus Imagination, Bewegung und erlebter Anatomie. Sie arbeitet mit inneren Bildern, einem kreativen Mentaltraining, welches mit einfachen Bewegungsabläufen gekoppelt, schnelle und bleibende Resultate erzielt ...

Integrales Coaching und Werbung

Unsere Welt wird immer komplexer, schneller und undurchschaubarer. Sie verlangt dringlich nach ganzheitlichen Lösungen. Ein integraler Coach fördert durch integrales Coaching neue Perspektiven. Wer diese verinnerlicht wird flexibler, kann zu besseren Ergebnissen gelangen ... 

Fahrradfahren – eine schöne Sache, wenn die Haltung stimmt

Regelmäßiges Radfahren macht schön, gesund und schont das Klima. Allerdings ist Fahrradfahren für den Rücken nur dann zuträglich, wenn das Rad und seine Einstellungen auf den Fahrer abgestimmt sind ...

Atem ist Bewegung, Fließen, Strömen ...

... und immer wieder Loslassen. Wir können es an uns selbst beobachten, wie selten wir den Atemraum unseres Körpers ganz ausfüllen. Oft bleibt der Atem flach, seltsam „leblos“. Doch Leben in seiner ganzen Fülle bedeutet, das Leben wirklich zu nehmen, es im besten Sinne in sich hineinzunehmen und wieder herauszulassen ...

Gymnation

Fitness meets Wellness: Gymnation – Gymnastik und Meditation – ist ein einfaches Fitnessprogramm, das bereits in zahlreichen Fitness-Studios, Volkshochschulen oder Firmen zur Mitarbeiter-Motivation angewandt wird und sich auch hervorragend zur Selbstanwendung eignet ...

Das Leben lädt uns ein zum Tanz ...

Jede Begegnung mit der Welt lässt uns resonieren, bringt uns in Schwingung, in Bewegung.  Wenn wir uns erlauben, uns bewegen zu lassen, nehmen wir die Einladung des Lebens zum Tanz an ...

Musik beim Laufen? Eine Frage des Beats

Lauftraining ist nicht gleich Lauftraining. Wie oft, wo und wie man läuft, das hängt von den eigenen Vorlieben ab. Trainieren Sie lieber zu Hause auf dem Laufband? Zusammen mit anderen im Fitnessstudio? Oder doch lieber an der frischen Luft? Es gibt viele Möglichkeiten, aber ein bestimmtes Problem tritt dabei fast immer auf: Irgendwann wird es eintönig ...

Polarity bringt Lebensenergie in Bewegung

Die Polarity Therapie ist eine wohltuende, feine Energiemassage, mit deren Hilfe aus der Balance geratene Energien im Körper wieder ausgeglichen und harmonische Energieströme gestärkt werden ...

Gnädig mit mir selbst

Auf dem Sofa – Schokolade – Berieselung mit der Lieblingssoap. Dabei gäbe es so vieles, was ich tun könnte. Im Grunde weiß ich ja, wie ich meine stagnierende Energie wieder in Bewegung bringen kann ...

Achtsamkeit – Selbstversuch mit Tücken

Achtsamkeit ... Für Viele ist der Markttag das Highlight der Woche. Es darf gewühlt, gefeilscht und geklönt werden. Frisches Gemüse am laufenden Band, Ledergürtel zum Schnäppchenpreis, Wundermittel für streifenfreies Fensterputzen und Coffee to go. Manch anderer – so wie ich – ist heilfroh, wenn er der kaufwütigen Menschenmenge entronnen ist.

WALKING IN YOUR SHOES

Die neue Methode WALKING IN YOUR SHOES fördert ein tieferes Verständnis im Coachingprozess. Im Coachingprozess geht es oft um komplexe Anliegen, bei denen verdeckte und unbewusste Faktoren eine Schlüsselrolle spielen ...

Innenwege

In unserer westlichen Zivilisation führen die meisten von uns ein hektisches Leben. Wir tragen Verantwortung für vieles: für unsere Arbeit, unsere Familie, unsere Freundschaften; soziale, gesellschaftliche und politische Verantwortung ...

Probleme sind zum Wachsen da ...

Jeder von uns hat sie und niemand will sie und das ist das eigentliche Problem ...