Zeitenwende / Hörenswert / Axxes / Voices Of Dawn

Axxes / Voices Of Dawn

Verträumte sphärische Klänge, perlende Arpeggien, dezente Rhythmen. Augen zu und mit Axxes durch ferne Galaxien fliegen ...

Die Titel ergänzen den akustischen Eindruck: "Beyond The Stars" leitet die gelungene Elektronik-CD ein, auch "Stonehenge" wird besucht und klingt mit Stimmen in der Dämmerung, "Voices Of Dawn", aus. Hinter dem geheimnisvollen Pseudonym "Axxis" verbirgt sich der Leverkusener Keyboarder Axel Stupplich, der mit dem Projekt "Pyramids Peak" schon einen gewissen Bekanntheitsgrad in der rührigen Elektronikszene erspielt hat. Seine atmosphärischen Klänge erinnern an Jean-Michel Jarre und entfernt an Tangerine Dream. In diesem Sinne kann man den Hörern von "Voices of Dawn" nur eine gute Reise zu fernen Sternen wünschen!

Katja Metz