Zeitenwende / Erlesenes / Sachbuch / Osho: Die Kraft der Wahrheit

Osho: Die Kraft der Wahrheit

"Wenn der Verstand weiß, nennen wir es Wissen. Wenn das Herz weiß, nennen wir es Liebe. Und wenn das Sein weiß, nennen wir es Meditation." In "Die Kraft der Wahrheit" sind Oshos Antworten auf Fragen, die ihm während seiner Meditationsveranstaltungen gestellt wurden, zusammengefasst ...

Dabei geht es immer wieder um die Suche nach Sinn und Wahrheit, um authentisches Leben. Und darum, was es so schwierig macht ...

Osho weist darauf hin, dass (religiöse) Konditionierung mehr oder weniger bewusst die Weltsicht der eigenen Wahrnehmung bestimmt. Schuld, Sünde, Entsagung, Trennung zwischen Körper und Seele, Himmel und Hölle sind einengende Vorstellungen. Osho geht es um die "wirkliche Transformation der Menschheit", die erreicht werden kann, wenn jede(r) mutig und bewusst selbst herausfindet, wer er/sie in Wirklichkeit ist, frei von allen Konzepten und Zugehörigkeiten – mit der Unterstützung von Menschen, die den gleichen Weg gehen und gegangen sind: "Darum sage ich, dass ich gegen die Religionen, aber nicht gegen Religiosität bin."

Ein aufrüttelndes Buch, in dem Osho Dogmen, blinden Glauben und gedankenlose Gefolgschaft kritisiert. Und für Zweifel, Neugier, Liebe, Freiheit und das Mysterium des "Unwissbaren" plädiert, denn: "Keiner, der zu einer authentischen Erforschung aufgebrochen ist, kam je mit leeren Händen wieder."

"Die Kraft der Wahrheit" von Osho, inkl. DVD mit einem Originalvortrag von Osho, Allegria Verlag, 364 Seiten.  

tg