Zeitenwende / Erlesenes / Sachbuch / Martiny, Lilia Christina: Mondschwester

Martiny, Lilia Christina: Mondschwester

„Schwester, lass uns gemeinsam wandern. Mit Freude und Staunen. Wie ausgelassene Kinder. Junge Mädchen. Würdig wie weise Frauen. Lass uns unsere Welt entdecken und uns an das erinnern, was wir sind. Komm mit mir. Ich kann dir nichts versprechen. Doch vielleicht, wenn du dein Herz ganz weit öffnest, erfasst ES dich genauso wie mich ...“

Die Autorin Lilia Christina Martiny spricht die Leserinnen in persönlicher Sprache direkt an und lädt dazu ein, wirklich ehrlich und aufrichtig mit sich selbst und anderen Frauen zu sein. Im Fokus des Buches steht, wie eine „heilende Verbindung unter Frauen“ möglich werden kann, wie Neid, Konkurrenz und heimliche Angst erkannt und erlöst werden können.

Dazu werden die Beziehungsstrukturen zwischen Mutter und Tochter, Schwestern und Freundinnen beleuchtet, denn sie haben mit den Prägungen zu tun, wie wir uns Frauen gegenüber verhalten. Oft genug sind diese Beziehungen belastet. Übungen, Meditationen und innere Reisen machen mit den heilenden Kräften vertraut, die im Inneren jeder Frau und in der Verbindung von Frauen verborgen liegen. Dabei wird allen weiblichen Facetten Raum gegeben, dem Schönen, Sanften und Verletzlichen genauso wie dem Freien, Wilden und Verrückten.

Ein Buch für Einsteigerinnen auf dem weiblichen Weg! Es gibt viele Impulse für ein Miteinander von Frauen, das von Respekt, Liebe und Mitgefühl getragen ist. Es ist eine wirklich wichtige Sache, dass wir Frauen uns aus der Vereinzelung heraustrauen und unser Herz für unsere Schwestern auf dem weiblichen Weg öffnen.

„Mondschwester – Heilende Verbindung unter Frauen“ von Lilia Christina Martiny, Schirner Verlag, 182 Seiten.

anlö