Zeitenwende / Erlesenes / Sachbuch / Hollmann, Jens u. Daniels, Katharina: Anders wirtschaften – was Erfolgreiche besser machen

Hollmann, Jens u. Daniels, Katharina: Anders wirtschaften – was Erfolgreiche besser machen

Lassen Sie sich vom Titel nicht abschrecken. Ja, wir denken bei der Verbindung der Begriffe "Wirtschaft" und "Erfolg" unweigerlich auch an die Ausbeutung und Zerstörung der Umwelt, an Machtmissbrauch und Banken-Crash. Bei diesem Buch von Jens Hollmann und Katharina Daniels (Hrsg.) geht es allerdings um "Integrale Konzepte für ein neues Wachstum in dynamischen Märkten", die von verschiedenen Autoren vorgestellt werden ...

Integrale Modelle beziehen sich (meistens) auf den Integralen Ansatz von Ken Wilber und dieser ist ganzheitlich und umfassend. Bewährtes wird integriert, ungesundende Anteile werden erkannt, vermieden oder „geheilt“ und dynamische Zukunftsvisionen entworfen.

Was unterscheidet integrales wirtschaften von bisherigen rein gewinnorientierten Konzepten? Ein zentraler Punkt ist, dass die Organisation am evolutionären Impuls ausgerichtet wird, und dass es, wie es Dennis Wittrock in seiner Darstellung von "Holocracy", eines "Betriebssystems" für Unternehmen, ausdrückt, zu einer "Befreiung der Seele der Organisation" kommt. Hier wird klar: Es werden innere Prozesse miteinbezogen – und wer flexibel unterschiedliche Perspektiven einnimmt und seine Verbindung mit allen Wesen, seine Verantwortung für die Welt erkennt, wird andere (kommerzielle) Wege wählen, als die der Ausbeutung. Dass dies sehr effektiv und inspirierend geschehen kann, beweisen die fundierten Beiträge.

"Anders wirtschaften – was Erfolgreiche besser machen" von Jens Hollmann und Katharina Daniels (Hrsg), mit 31 Abbildungen, Gabler Verlag, 200 Seiten.  

tg