Zeitenwende / Erlesenes / Sachbuch / Fohrer, Eberhard u. Schmid, Marcus X.: Lago Maggiore

Fohrer, Eberhard u. Schmid, Marcus X.: Lago Maggiore

"Der zweitgrößte See im Südalpenraum ist seit Jahrhunderten ein Traumziel sonnenhungriger Westeuropäer und nach wie vor ein Schmuckstück von ungebremster touristischer Anziehungskraft." Gut vier Fünftel gehören zu Italien, ein Fünftel zur Schweiz. Doch nicht nur die besondere Lage macht das "Vorzimmer des Südens" so interessant. See und Umland bieten Abwechslung und Charme, Trubel wie Stille. So kommen Aktivurlauber und Ruhesuchende auf ihre Kosten ...

Der Bummel durch eine pittoreske Altstadt wie die von Cannobio ist ein Muss, und jede(r) möchte natürlich an einer der romantischen Uferpromenaden flanieren. Die Piazza Grande in Locarno ist die beliebteste "Sonnenterrasse" Tessins. Von Stresa hat man einen schönen Blick auf die Borromäischen Inseln, die mit dem Boot zu erreichen sind. Ruhige Gemüter zieht es ins Hinterland. Steil geht es in die Berge hinauf, die von tiefen Tälern, wie etwa dem Val d‘Ossola oder dem Valle Versasca, durchschnitten werden. Urige Bergdörfer, Kastanien- und Birkenwälder, versteckte Badeplätze an kristallklaren Gebirgsbächen und der Nationalpark Val Grande sind lohnende Ziele. Eine Fahrt mit der Centovalli Schmalspurbahn bietet spektakuläre Ausblicke.

Die Autoren haben viele Informationen zusammengetragen über Kunst, Kultur und Geschichte,  Essen und Trinken, Freizeit, Land und Leute. Der Reiseführer teilt den Lago Maggiore in sechs Gebiete auf und beinhaltet Detailkarten und einen kleinen Wanderführer.

"Lago Maggiore" von Eberhard Fohrer und Marcus X. Schmid, Michael Müller Verlag, 336 Seiten.  

tg