Zeitenwende / Erlesenes / Sachbuch / Dale, Cyndi: Der Energiekörper des Menschen

Dale, Cyndi: Der Energiekörper des Menschen

"Die der physischen Realität zugrunde liegenden feinstofflichen oder unsichtbaren Energien erschaffen und erhalten alle Materie. Die sogenannte reale Welt – die Welt, die Sie berühren, riechen, schmecken, hören und sehen können – besteht voll und ganz aus diesen Energien, die mit den fünf Sinnen nicht wahrnehmbar sind ..."

Nicht nur professionelle Therapeuten, sondern auch jeder, der mehr über Energiestrukturen, die den gesamten Körper durchziehen, umgeben und stützen und über ganzheitliche Heilmethoden erfahren möchte, wird das "Handbuch der feinstofflichen Anatomie" als umfangreiches, gut aufgebautes Nachschlagewerk schätzen. Von der Definition des Begriffs "Energie" über die menschliche Anatomie, die Erkundung des Energiekörpers, von Energiefeldern und Energiekanälen, führt Cyndi Dale die Leser hin zu integrativen Heilsystemen, wie Akupunktur, Ayurveda, Kinesiologie, Radionik oder Meridian-Zahnheilkunde. Fotos, Tabellen, Zeichnungen und farbig hervorgehogene Textblöcke veranschaulichen lebendig die reichhaltigen Informationen. Deshalb und auch weil ein Einstieg in einzelne Kapitel oder Themen problemlos möglich ist, ist das Studium der Energiekörper des Menschen kurzweilig und anregend.

Als Quellen dienten der Autorin sowohl esoterische Manuskripte, "heilige Texte", wissenschaftliche Veröffentlichungen und anerkannte medizinische Autoritäten als auch Forschungsergebnisse aus Fachgebieten wie der Quantenphysik oder der Bioenergetik.

"Das eigentliche Ziel dieses Buches besteht jedoch in einer Erweiterung der Grenzen in der Gesundheitspflege für alle, die damit zu tun haben: Praktizierende, Schüler, Studenten und Lehrer sowie Patienten und ihre Angehörigen", erklärt Dale in ihrem Schlusswort.

"Der Energiekörper des Menschen – Handbuch der feinstofflichen Anatomie" von Cyndi Dale, mit Illustrationen von Richard Wehrmann, Lotos Verlag, 511 Seiten.

tg