Zeitenwende / Erlesenes / Roman / Aaronovitch, Ben: Der böse Ort

Aaronovitch, Ben: Der böse Ort

"Also war Skygarden wirklich eine Plattform für Magie. Blieb weiterhin die Frage, woher diese denn nun gefördert werden sollte." Police Constable und Zauberlehrling Peter Grant arbeitet für eine kleine geheime Abteilung der Londoner Polizei, die sich mit übernatürlichen Ereignissen befasst ...

Zusammen mit seinem Chef Detective Inspector Nightingale, dem letzten Magier Englands, und Kollegin Lesley muss er eine Serie ungewöhnlicher Morde klären. Alle Spuren führen zum Skygarden Tower. Der sechseckige Schacht in der Mitte des berüchtigten Sozialwohnblocks birgt ein Geheimnis und zieht finstere Mächte an. Als Grant eine Bombe entdeckt, taucht auch sein größter Feind auf: der Gesichtslose. Und es folgt eine weitere böse Überraschung ...

Der "Böse Ort" ist der vierte Band der Urban-Fantasy-Krimi-Reihe und wird Leserinnen und Lesern gefallen, die intelligente, schräge Unterhaltung mit schwarzem Humor mögen.

"Der böse Ort" von Ben Aaronovitch, dtv Verlag, 399 Seiten.  

tg