Zeitenwende / Erlesenes / DVD / Wildes Kanada

Wildes Kanada

Das Ende der letzten Eiszeit wurde zur Geburtsstunde Kanadas, einem Land mit unzähligen Naturwundern, einer vielfältigen Tierwelt, dem größten intakten Wald, den meisten Süßgewässern und der längsten Küstenlinie aller Staaten der Erde. In vier Folgen erzählt die Dokumentation "Wildes Kanada" (2 DVDs, ca. 200 Min. + 40 Min. Bonusmaterial, polyband) in beeindruckenden Aufnahmen von Eis und Schnee und widrigen Gegebenheiten ...

... aber auch vom Sommer, der fruchtbare Landschaften erblühen lässt, und – in nachgestellten historischen Szenen – vom Leben der Ureinwohner und der Menschen, die Kanada für sich entdeckten.

Folge 1 zeigt "Das ewige Neuland", das heutige Neufundland. An der Ostküste brüten Seevögel, und im Frühjahr versammeln sich hier die Buckelwale.

"Der Wilde Westen" (Folge 2) mit der imposanten Gebirgskette der Rocky Mountains besitzt die größte Vielfalt an Lebensräumen des ganzen Landes. Die Wanderung der Lachse ist ein besonderes Schauspiel. Sie bietet dem Grizzly einen reich gedeckten Tisch.

Wälder, weites Grasland, Teiche und Seen sind die Heimat von Elch, Biber, Wolf oder Schweifhuhn. "Die endlose Weite" (Folge 3) liegt im Herzen Kanadas und zieht riesige Scharen von Schneegänsen und Kanadakranichen an. Durch die Prärie streifen Herden der mächtigen Bisons.

Folge 4 "Der hohe Norden" führt weit hinauf in die Polargebiete jenseits der Baumgrenze. Nur wenige Menschen und Tiere können ganzjährig unter derart extremen Bedingungen leben. An das Eis angepasst ist der Eisbär. Aber die Ökosysteme in der Arktis sind besonders stark durch den Klimawandel gefährdet. Das Eis schmilzt schneller als erwartet. Vom Atlantik kommen Schwertwale und werden zu den dominierenden Jägern.

tg